Die AG Tage 2017 an unserer Grundschule in Sterup

 

 

Wir bekamen einen Elternbrief, auf dem stand, wann die AG Tage stattfinden würden. Alle Kinder durften sich eine AG aussuchen, die von Eltern oder Lehrern angeboten wurden. Es waren viele verschiedene AGs im Angebot. Wir hatten an drei Dienstagen immer zwei Stunden. In allen Gruppen durften Kinder der Klassen 1-4 mitmachen.
Ich war bei der „Hundertwasser AG“. Hundertwasser hieß ein Mann, der ein Künstler war, und keine geraden Linien machte, weil er es nicht mochte. Auch sein Haus war rund und nichts daran war gerade. In einigen großen Städten stehen Hundertwasser Häuser, die sehr bunt sind und aufregende Formen haben.
Wir machten zwei Gruppen, jede Gruppe hatte fünf Zaunlatten, die auch krumm und schief waren.  Zunächst machten wir uns Gedanken über die Gestaltung und einigten uns auf einen Entwurf. Wir durften verschiedene Farben benutzen und malten Kreise, schiefe Sonnen, Schlangenlinien und vieles mehr. Die Zaunlatten schmücken nun unseren Zaun, der unseren Schulhof begrenzt.
Es gab noch viel mehr AGs, wie Kochen und Backen, KSH, Schach,  Rund ums Pony, Zaubertricks, Sport aus aller Welt, Experimente, Nähen, Filzen, Handpuppen fertigen und das Bauen eines großen Spieles für den Schulhof.
Am 30.5. präsentierten wir unsere Ergebnisse. Wir schauten eine Theatervorstellung, von der AG, die die Handpuppen bastelten. Eine andere Gruppe führte Zaubertricks vor. Die Koch- und Back AG hatte Blechkuchen und Pizza gebacken, alle Kinder durften davon probieren. Einige spielten Schach, andere das neue Brettspiel und wieder andere bewunderten die genähten und gefilzten Taschen und Beutel. Es waren so viele verschiedene Sachen entstanden, die Kinder waren alle ganz stolz.
Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal und sind gespannt, was sich die AG Leiter dann wieder alles einfallen lassen.

Josie Haus , 3a Eulen