Schulausflug nach Solitüde

Am 17.6.2016 unternahm die gesamte Heinrich-Andresen-Grundschule einen Ausflug. Schon früh am Morgen standen drei Busse an unserer Schule parat, um uns zunächst zum Flensburger Hafen zu bringen. Wir stiegen dort aus den Bussen auf ein Schiff, welches uns nach Glücksburg brachte und vorher noch einmal um die Ochseninse schippertel, so waren wir auch nochmal schnell in Dänemark. Alle genossen die Schiffstour bei bestem Wetter. Von Glücksburg aus gingen wir zu Fuß immer an der Küste entlang nach Solitüde. Auf dem Weg dorthin, wurden Steine gesammelt, ins Wasser geflescht, Muscheln begutachtet, am Waldhang geklettert, getobt, gesungen, gequascht und viele wunderten sich, dass Dänemark gleich auf der anderen Seite lag. Bei schönstem Wetter gab es für jeden etwas zu entdecken ,die Zeit verging wie im Fluge und schon bald waren wir in Solitüde angekommen. Dort warteten schon einige Eltern mit Getränken und Grillwürstchen auf die Wanderer. Vom Regen überrascht stellten wir uns dicht beieinander am Pavillon unter. Auch wenn sich die Sonne verabschiedet hatte, unsere gute Laune blieb bis zum Schluss da. Das war ein schöner gemeinsamer Ausflug!