Die Anfänge und Inhalte des Schülerrates

 

Seit 2011 tagt regelmäßig der Schülerrat an unserer Schule. Er setzt sich aus den Klassensprechern zusammen. Auf der ersten Tagung wurde der Grundstock für unsere Schulregeln gelegt.

Seit diesem Zeitpunkt entstand die Grundidee, Schüler und Schülerinnen aktiv an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen. Regelmäßig wurde der Schülerrat einberufen, zunächst einmal im Schuljahr, dann halbjährlich, und nun treffen sich alle Beteiligten vierteljährlich. Geleitet wird der Schülerrat zurzeit von der Vertrauenslehrerin Frau Petersen-Schmidt; eine Leitung durch die Schüler (Schülerratssprecher/-sprecherin) selbst wird in Zukunft angestrebt. Tagesordnungspunkte werden in einem Protokoll festgehalten, an die Schulleiterin Frau Müller weitergegeben, in der Lehrerkonferenz und in den Klassen veröffentlicht. Der enge Kontakt zur Schulleitung, Schulassistentin und zum Hausmeister lassen aktuelle Themenschwerpunkte (z.B. „Leiseagenten“, „Ärgermitteilung“) ins Tagesgeschehen einfließen.

Bisherige Anliegen und Wünsche der Mitglieder des Schülerrates:

- Soziales Miteinander und Respekt

- Mehr Spielmöglichkeiten und –material während der Pause

- Verhalten im Schulgebäude

- Klettergerüst

- Netzschaukel

- Kletterwand

- Eltern-AG-Angebote

Schülerrat 2016/2017

 

Alina, Lasse, Kaya, Max, Rieke, Thilo,

Linda, Calle, Janne, Timo, Frida, Elias

 

(Klassensprecher der Füchse, Löwen, Igel, 

Eulen,Tiger und Leoparden)