3. Pädagogische Grundorientierung

 

a) Gemeinsam lernen – individuell fördern

 

Unsere schulische Arbeit basiert auf dem Konzept einer Grundbildung, wie es auch in den Lehrplänen skizziert ist. Sie ist darauf ausgerichtet,

 

  1. Schülerinnen und Schülern auf breiter Ebene zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten, Begabung und Neigung zu verhelfen;
     
  2. im Sinne von Schlüsselqualifikationen Einsichten, Einstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, die grundlegend sind für das Lernen und die weitere Bildung, für die Gestaltung des eigenen Lebens sowie für die Mitwirkung in Beruf und Gesellschaft.
     

Dabei bestimmen unterschiedliche Lernvoraussetzungen, Lebens- und Lernerfahrungen der Kinder die unterrichtliche Planung.

Diese ermöglicht gruppenbezogenes Lernen, zielt aber ebenso auf die individuelle Förderung.

 

Unterschiedliche Lehr- und Lernhilfen ermöglichen es allen Kindern in einer heterogenen Lerngruppe, sich an gemeinsamen Aufgaben, mit eigenem Lernerfolg zu beteiligen.

Binnendifferenziertes Arbeiten bietet auch Kindern mit besonderen Begabungen Anreize zur Weiterentwicklung.

 

Unterschiedliche Lernwege, Lernstrategien und Lernzeiten der Schülerinnen und Schüler fordern dazu heraus, den Kindern bereits früh zu vermitteln, wie man lernt und das Lernen als eigenaktiven Vorgang zu verstehen.

 

b) Persönlichkeit entwickeln – partnerschaftlich

   verantwortlich handeln

 

Unsere Ziele sozialen Lernens richten sich an folgenden gemeinsamen Grundsätzen aus:

 

  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Entwickeln von Selbständigkeit, verantwortlichem Handeln und Engagement
  • Förderung von Kreativität und Erweitern eigener Ausdrucksmöglichkeiten
  • Einander respektierendes, freundliches, gewaltloses Miteinander
  • Orientieren an gemeinsamen Regeln
  • Achtsamer Umgang miteinander, mit Werten, mit anvertrauten Sachen
  • Aufgeschlossenheit füreinander und für Neuerungen
  • Befähigung zu Selbstkritik und zur Annahme von Fremdkritik
  • Stärkung demokratischen Verhaltens
  • Entwickeln der Fähigkeit zum gemeinsamen Handeln